Erfolg in in der Microstock Fotografie hängt manchmal vom richtigen Format ab.

Liebe Microstocker/innen. Ich möchte hier einen sehr guten Tipp mit Euch teilen.

Mir ist aufgefallen, das Bilder, die ein besonderes Seitenformat aufweisen, sehr gut in den Microstock Agenturen funktionieren!

Hier drei Beispiele eines beliebigen Fotos (Graffiti fallen übrigens soweit ich weiss unter das Urheberrecht, auch wenn illegal gesprüht, so ist es doch eine künstlerische Schöpfung, nur so nebenbei).

Normal Seitenverhältnis

normal Seitenverhältnis

Dieses Seitenverhältnis kennt jeder. So kommen die Bilder aus der Kamera. Die meisten meiner Bilder haben dieses Seitenverhältnis. Man kann aber durch eine Variation des Seitenverhältnisses die Aufnahme noch interessanter erscheinen lassen.

Panorama Seitenverhältnis

panorama

Das Panorama Seitenverhältnis wirkt gleich sehr hochwertig, wie ein Monumentaler Kinofilm, dafür habe ich einfach in Photoshop mit dem Crop Tool das Bild zugeschnitten. Der Ausschnitt macht das Bild noch spannender und fällt in den Microstock Agenturen auf.

Quadrat Seitenverhältnis

quadrat

Be there or be square – Sei da oder sei langweilig. Das ist eine Englische Redensart. Für uns Microstock Fotografen/innen ist das quadratische Seitenverhältnis alles andere als Langweilig.

Man kann so wie beim Panorama die Aufmerksamkeit der Bildkäufer auf das Bild ziehen. Und alles was sich aus dem Meer an Microstock Fotos heraussticht ist gut für die Verkaufszahlen.

Das ist mein Tipp, der sich auf so ziemlich jedes Foto Motiv anwenden lässt!

Ich hoffe die Info war hilfreich!

Euch viel Spass und viel Erfolg im Microstock Business!

 

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.