Bigstock lebt noch, iStock überweist und das alte Deepmeta braucht man noch

Kaum beklagt man sich, dass Bigstock seit Wochen keine Downloads mehr bringt, schon tut sich etwas. Ist doch immer so.

Es freut mich zu sehen, dass bei Bigstock noch Leben in den Knochen steckt.

Auch iStock gibt ein Lebenszeichen von sich und hat mir meine verschollenen Umsätze überwiesen. 

Wo sie waren, weiss ich nicht. Hauptsache sie sind da und ich kann wieder ruhig schlafen 😉 .

Ich muss jedoch zugeben. Ich habe vollstes Vertrauen in die Abrechnung von Getty und iStock. 

Aber ihr wisst ja, vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.

Es kann immer mal ein Fehler Unterlaufen. Auch bei Microstock Agenturen. Also immer Stichprobenartig nachrechnen und die Downloads im Auge behalten.

Das neue Deepmeta3 ist bisher ein reines Upload Tool für iStock.

Aber es macht Sinn, die alte Version von Deepmeta noch auf dem Computer zu belassen. So kann man immer noch aktuelle Statistiken und Umsätze von iStock herunterladen und nachschauen.

Das alte Deepmeta funktioniert immer noch und man sollte es nicht zu voreilig löschen.

Auch hat man so einen offline Überblick über sein bisheriges Portfolio bei iStock.

Ich wünsche Euch weiterhin viel Spass und Erfolg im Microstock Geschäft!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.