Wie ich fast selbst in die Foto Lizenz Falle getappt wäre.

Kürzlich wäre es mir doch fast selbst geschehen, dass ich in die Foto Lizenz Falle getappt wäre.

Und zwar ging das so: Ich wollte auf meinem Blog pro-video-infos.de einen Artikel zum Ableben des Kameramannes Michael Ballhaus schreiben.

Für diesen Artikel benötigte ich dann ein Foto von dieser Persönlichkeit.

Also begab ich mich auf die Suche und wurde auch fündig auf der Internet Movie Database.

Dort war gleich auf der Titelseite ein sehr schönes Bild von dem Kameramann, welches ich dann auch gleich in ein Titelbild verarbeitete.

Auf anderen Portalen sah ich jedoch ein anderes Portrait von dieser Persönlichkeit mit einem Link zu Wikipedia.

Daraufhin habe ich dann bei iMDB nachgeschaut und oh Schreck, das Bild, welches ich verwenden wollte war über eine Lizenz von Getty Images gesichert.

Ich habe dass Bild dann auch gleich gelöscht und den Artikel dann einfach ohne Featured Image gelassen.

Ich war einfach der Annahme, dass so ein Portrait einer Person des öffentlichen Interesses irgendwie auch Lizenzfrei wäre.

So schnell kann man sich täuschen.

Man muss ja nicht gleich den Teufel an die Wand malen, aber wenn man Pech hat, schlittert man da leicht in Schadenersatzansprüche eines Fotografen.

Ist Euch auch schon mal so ein Missgeschick passiert?

 

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.