Madonna´s Model Release

In diesem Fernsehbeitrag geht es um die aktuelle Ausstellung von Aktfotos der Queen of Pop – Madonna.

Für mich ist das ein sehr schönes Beispiel für die Gültigkeit eines Model Release Vertrages. 

Madonna hatte damals, 1979 im Alter von 20 Jahren Kunst Studenten Model gestanden und dafür eine Gage von 30$ erhalten

Im Gegenzug hat sie den Model Release Vertrag unterschrieben und somit die Rechte der Fotos an den Fotografen abgetreten.

Es ist sehr wichtig, den Fotomodellen (auch wenn es nicht gleich Akt Aufnahmen sind) klar zu machen, dass ein Model Release ein Leben lang gilt.

Im Fall von Madonna kann man sicher sein, dass sie stolz auf die Fotos ist, die wirklich als sehr gelungen und kunstvoll anzusehen sind.

Als Microstock Fotograf ist es sehr wichtig, den Modellen klar zu machen, was sie da unterschreiben.

Andererseits ist es für Fotografen/innen absolut notwendig, diese Verträge abzuschließen, um professionell arbeiten zu können.

Ein klarer Vertrag zwischen Fotograf und Modell ist wichtig und notwendig um die produzierten Fotos bei Stock Agenturen oder als Fine Art Prints vermarkten zu können.

Bei Getty Images gibt es sogar ein Foto des Original Model Release Vertrages.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.