Fotolia wird am 5. November 19 eingestellt.

Wie ich in einer Email darauf hingewiesen wurde, wird FOTOLIA am 5.11.19 eingestellt.

Hallo,

die Fotolia-Anbieterplattform ist jetzt Teil von Adobe Stock. Sie verfügen damit über eine einzige, leistungsfähige Plattform zur Vermarktung Ihrer Inhalte.
 
Der Funktionsumfang des Fotolia-Portals wurde eingeschränkt und auf Auszahlungen, das Bearbeiten von Dateien und die Steuerbibliothek reduziert. Diese Einschränkungen gelten bis zur Einstellung der Plattform am 5. November 2019. Um weiterhin Zugriff auf das gesamte Angebot an Anbieterwerkzeugen zu haben, synchronisieren Sie Ihr Konto jetzt mit Adobe Stock, sofern nicht bereits geschehen.

Adobe Stock Info Email

Falls nicht schon geschehen, sollten alle Fotolia Nutzer Ihre Inhalte mit Adobe Stock synchronisieren.

Neue Kameras von Panasonic 2019

Panasonic hat 2019 viel vor!

Einerseits erwarten im Frühling viele Foto Profis die neue LUMIX S Serie mit Vollformatsensor und LEICA Bajonett…

Andererseits stellt der Medien Technik Konzern eine neue kompakte Video Kamera vor, die besonders in Live Streams glänzt.

Auch wenn man nicht ständig neues Equipment anschaffen möchte, oder kann, so ist es doch wichtig, sich auf dem Laufenden zu halten.

Menschenrecht geht vor Pressefreiheit. Kachelmann gewinnt Prozess gegen Bild

Wie die Frankfurter Allgemeine berichtet, hat der TV Meteorologe Jörg Kachelmann einen Prozess gegen die Bild Zeitung vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte gewonnen.

Es ging um eine Foto Aufnahme, die Kachelmann im Gefängnis mit nacktem Oberkörper, zusammen mit Mitgefangenen zeigt.

Kachelmann hatte gegen die Veröffentlichung dieses Fotos geklagt und Recht bekommen.

Bild muss jetzt die Prozess und Anwaltskosten tragen.

Grundsätzlich ist es legal Personen öffentlichen Interesses zu fotografieren und die Bilder zu veröffentlichen.

In diesem Fall wurde eine Grenze gesetzt.

Artikel in der FAZ Online

Gerichtsurteil zum Urheberrecht – keine Fotos im Museum

Wie ich eben gelesen habe, hat der Bundesgerichtshof entschieden, dass Kunstwerke in Museen nicht ohne Genehmigung fotografiert und veröffentlicht werden dürfen, auch wenn das Kunstwerk älter als 70 Jahre, also gemeinfrei wäre.

Das vervielfältigungsrecht bleibt beim Eigentümer (Museum oder Sammler)

Weitere Infos zu diesem Thema findet Ihr hier:

Artikel zum diesem Thema in der Süddeutschen Zeitung

Alamy senkt die Provisionen

Alamy war bisher für ihr 50/50 Modell bekannt.

Bei einem Foto Sale bekommen 50% der Fotograf und 50% die Agentur.

Das wird ab Februar anders werden.

Ab dann gilt 40/60. 40% Fotograf und 60% Agentur.

Bilder die exklusiv bei Alamy angeboten werden bleiben bei 50/50.

CEO James West erklärt hier das neue Modell.

Tschüss Ronny

Wer von Euch kennt noch die Sendung “Ronny´s Popshow”?

In den 80er Jahren führte ein Schimpanse als Moderator durch eine Westdeutsche Musiksendung.

Super witzig!

Aber diese Zeiten, in der Affen wie Menschen dargestellt wurden, könnten in der Stockfotografie bald vorbei sein. „Tschüss Ronny“ weiterlesen

Die Polizei und das Recht am eigenen Bild

Bezüglich meines gestrigen Artikels zu den Video Aufnahmen für redaktionelle Zwecke möchte ich noch gerne auf einen Artikel hinweisen, der auf der Seite der Gewerkschaft der Polizei erschienen ist.

Der Artikel behandelt das Thema “Polizei und das Recht am eigenen Bild”.

Der Artikel von  Dirk Weingarten, Polizeihauptkommissar und Ass. jur., Polizeiakademie Hessen zeigt sehr deutlich und klar auf, wann es OK ist, die Polizeit mit in einer Video Aufnahme zu haben und wann es nicht OK ist. „Die Polizei und das Recht am eigenen Bild“ weiterlesen